Farbe im Übermaß … BURANO – Venedig - Trip 2017

Farbe im Übermaß … BURANO!

2009 war ich zum ersten Mal in Venedig und irgendwie wollte ich wieder einmal hin. Ein Grund war auch der Besuch einer der benachbarten Inseln, – Burano, die wegen ihrer bunten Häuser bekannt ist. Bei Sonnenschein – und davon gabe es an diesem Tag wirklich genug! – wirkt das Dorf wie eine Ansammlung bunter Bauklötze.

Dabei ist die Insel nicht einmal sehr groß. Doch die unzähligen farbigen Details in den zahlreichen kleinen verwinkelten Gassen schaffen so viele optische Reize, daß wohl ein einziger Besuchstag nicht wirklich reicht. Burano ist ein Schlaraffenland für Farben-Junkies, zu denen ich mich eigentlich nicht zählen würde. Aber das optische »Angebot« ist so überwältigend und intensiv, daß man sich dem einfach nicht entziehen kann.

Die Photos sind denn auch nur eine kleine Auswahl dessen, was man real mit den eigenen Augen zu sehen bekommt. Dabei sind die Photos kaum nachbeabeitet worden, aber die Farbigkeit und Kontraste sind schier überwältigend und …

»Die Legende erzählt, daß die Farbgebung der Häuser der Orientierung der Fischer diente, die bei Nebel oder nach durchzechter Nacht ihre Insel und ihr trautes Heim anhand der Farbe ausmachten.« ( aus Wikipedia! )

___________________________________

Venedig Teil I
Venedig Teil II

Wer neugierig auf noch mehr Bilder ist, der mag sich die Bildstrecke in der Galerie ansehen.

Zurück