Zingst … Steve Thornton ( Workshop )

Zingst 2014 … Steve Thornton

Auf diesen Workshop hatte ich mich richtig gefreut, denn Steve Thornton gilt als einer überragender Fashion-, Beauty und Lifestyle-Photograph. Ich kannte Steve von einigen Vorträgen auf der Photokina und Videos und so war ich einigermaßen gespannt. Und das mit dem „überragend“ stimmt ja hier im doppelten Wortsinn. Steve überragt so ziemlich alle und sein markanter „Immer-Dabei-Stetson-Hut“ ist macht ihn selbst in größten Menschanansammlungen unübersehbar …

Ebenso sein Workshop. Klar und deutlich die Ansprache, er sagt die Dinge, wie er sie sieht, er hat eine Meinung und nennt sich selbst einen Kontroll-Freak. Alles muß perfekt sein, nichts wird dem Zufall überlassen, er sieht sich für seine Auftraggeber in die Pflicht genommen und hat ein perfektes Ergebnis zu liefern. – Seine Vorstellung von einem guten Bild muß man nicht teilen, aber er hat sich einen markanten Stil erarbeitet: starke Kontraste und Farben, im Look eben unverwechselbar. Blitzen ja, aber nur wenn es die Situation erlaubt oder erfordert, lieber mit Reflektoren jeglicher Art und Größe.

Photographie mit natürlichem Licht bekommt hier eine ganz andere Bedeutung, denn viele Setups unterscheiden sich im Ergebnis nicht sehr von geblitzten Photos, nur eben alles mit gelenktem Sonnenlicht. Die Bilder sind daher auch weniger geposed, sondern recht natürlich geraten.

Dabei hatte Sarah als Model schon einiges auszuhalten, denn die Sonne knallte vom Himmel und die Reflektoren lenkten das Licht intensiv-grell ins Gesicht. Die Ausdauer, mit der Sarah sympathisch-lächend über den Tag hinweg zur Verfügung stand, – Respekt!

Der Workshop war überaus vergnüglich. Steve war für allerlei Späßchen zu haben, hatte für alle und alles ein offenes Ohr. Dazu trug auch Emiliano bei, der als Spaßvogel und „Assi“ mit den Reflektoren auf einem Bollerwagen immer zur Stelle sein mußte und gelegentlich auch als Model herhielt. – Nebenbei, Emiliano ist selbst Photograph und kümmerte sich während des Festivals mit eigenen Kursen um photographie-begeisterte Kids. Cool!

Alles in allem eine tolle Erfahrung mit einem „großen“ Photographen.

Zurück