Dieter Blum und sein Buch ECSTASY No.2

Dieter Blum und sein Buch ECSTASY No.2

¶  Ein Follow-Up zu meiner vorherigen Buch-Empfehlung ECSTASY von Dieter Blum in 2020. – Unter einem Beitrag auf Facebook zu diesem Blogpost fand ich eine Anmerkung von Dieter Blum: »Das ist Ecstasy 1, es gab noch die Nummer 2+3«. – Danke für den Hinweis! Zwar hatte ich die Titel der No.2 und No.3 schon mal irgendwie, irgendwo gesehen, aber daß diese Bücher in direkter Folge des ersten Buches entstanden sind, war mir nicht bewußt. – Ich habe dann ein wenig gestöbert und ja, – Weihnachten ist immer eine gute Gelegenheit … laughing

¶  Also habe ich mir zum Jahresende ECSTASY 2 gegönnt … und wie bei ECSTASY 1 gab es wieder diesen »Wow-Effekt«. Man kann sich diesen intensiven Tanzszenen einfach nicht entziehen, – allesamt sehr expressiv und eindrucksvoll.

¶  Der Schwerpunkt lag diesmal nicht so sehr auf das klassische Ballett, sondern auf einem mehr freien, sehr athletischen, körperhaften , – ja fast explosivem Tanzstil. – Viele Aufnahmen enstanden in Stuttgart, einige aber auch in Hamburg, Köln und Wuppertal. – Besonders beeindruckend sind die Bilder von dem kürzlich ver­stor­benen brasilianischen Ausnahmetänzer Ismael Ivo. – Auch das ist Tanz!

¶  Wieder einmal müssen sich Schärfefanatiker und Pixel-Peeper zurücknehmen: alle Aufnahmen sind auf Film entstanden, also nichts für digitale Feingeister. Aber dafür wird man mit Emotionen und viel Ausdruck entschädigt.

¶  Was soll man angesichts solcher Bilder sagen? Eine Art der Photographie, quasi aus einer anderen Zeit, »handgemacht« und mit viel Empathie photographiertlaughing

Zurück