KIANA R. –  Episode 1 … von einem ersten Studio-Shooting in 2022

KIANA – Episode 1

¶   Eigentlich wollten Kiana und ich erst mal »nur quatschen«, sind aber dann doch kurz entschlossen ins Studio verschwunden. – Wie so oft hatte ich keinen Plan, wie auch? Also improvisieren …

¶   Meine erste, spontane Idee war: vielleicht einfach erst 'mal was mit Fensterlicht machen, auch wenn ich an diesem späten Herbstnachmittag die Empfindlichkeit der Kamera schon recht hochschrauben mußte. – Und dann? Hmm, – ein kurzer Black-Out und dann die Idee es mit einem kleinen Ausklapp-Beauty-Dish zu versuchen, – nicht gerade einfach zu handhaben. Aber was solls? – Viel Zeit für einen größeren Umbau hatten wir auch nicht, denn Kiana mußte heim, – also einfach machen …

¶   Die Bilder dieses improvisierten SetUps sind schlicht beeindruckend: noch immer bin ich hin und weg, besonders aber von Kiana und ihrem Auftreten! Diese Bilder – quasi ohne Vorbereitung aus der Hüfte heraus geschossen – , zeigen eine beeindruckende Frau, die gleich beim ersten Mal ihre »Rolle« fand und mir mit ihrem ausdrucksstarken Posing sehr entgegen kam. Ich brauchte eigentlich gar nicht viel tun … Und da sie eine über­aus sym­pathische, liebens­werte Frau ist, war dieser Tag noch um einiges mehr bemerkenswert und »good-to-remember«.

¶   Daher ein ganz großes Dankeschön für Dein Kommen und spontanes Mittun, Kiana! – Ganz klar: nach diesem Shooting droht Wiederholungsgefahr!

Zurück